Fluffige Apfel-Pfannkuchen

Pfannkuchen wie bei Oma, super fluffig und saftig. Die Kombination aus einem weichen, luftigen Teig und Äpfeln ist ein purer Genuss. Je nachdem, welche Sorte Apfel man wählt, bekommt man eine ausgezeichnete säuerliche Note mit rein.

Zutaten

Folgende Zutaten benötigst du für 2-3 Portionen

  • 400g Äpfel
  • 2 Eier
  • 250ml lauwarme Milch
  • 250g Mehl
  • 1/2 TL Natron oder Soda
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Vanillezucker
  • Öl zum ausbacken



Und so einfach gehts:

Erwärme die Milch in der Mikrowelle oder in einem Topf lauwarm. Füge 2 Eier zur Milch hinzu und verquirle sie gut. Achte darauf, dass die Milch nicht zu warm ist und du alles gut verrührst - Rührei-Gefahr.

Gebe dann die restlichen trockenen Zutaten zum Milch-Ei-Gemisch und vermenge alles miteinander.

Dann darf sich der Teig für ca. 15-20 Minuten ausruhen, in der Zwischenzeit raspelst du 400g Äpfel. Nach der Ruhezeit gibst du die geraspelten Äpfel zum Teig und wer ein Rosinen-Fan ist, gibt noch ein paar eingelegte Rum-Rosinen hinzu. Das gibt dem ganzen noch einmal ein besonderes Aroma.

Etwas Öl in einer gut beschichteten Pfanne erhitzen und die Apfelpfannkuchen darin ausbacken. Tipp: Wer etwas mehr Apfel-Geschmack möchte, kann die Apfelmenge etwas erhöhen und die Apfelstücke gröber raspeln.


Guten Appetit!

 

apfel-pfannkuchen1la9hJ3umqCnNA

apfel-pfannkuchen3f618qw9pQcOKz

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.